Anrudern 2016

Alle Jahre wieder kommt das Anrudern; natürlich auch wieder mit selbst gemachter, leckerer Gemüsesuppe:

Schon bei unsrer Ankunft am Verein machte sich das regnerische Wetter bemerkbar. Davon ließen wir 30 Ruderer uns aber nicht von unserem Ziel abbringen, den Hafen Oberwinter zu erobern. Also: „Fertig machen zum Einsteigen, stoooßt ab und steigt ein“. Zum Glück spürten wir auf der Hinfahrt nur vereinzelte Regentropfen. Zudem hatten einige von uns Steuerneulingen die Chance, die Kenntnisse im Fußsteuern zu verbessern, auch wenn dies dazu führte, dass wir den einen oder anderen Busch durchqueren mussten. Wenigstens konnten wir auf Grund des Hochwassers über die sonst so schwierigen Kribben abkürzen.

Anrudern 2016/Quelle:RVPG
Anrudern 2016/Quelle:RVPG

In Oberwinter angekommen, ließen wir es uns erst einmal mit dampfender Suppe gut gehen. Das R.V.P.G.-Lied und ein Gruppenfoto durften natürlich auch nicht fehlen. Doch wegen der dunklen Wolkenfront, die immer näher rückte, machten wir uns schnell wieder auf den Rückweg. Und dann fing das Unwetter an: es hagelte und regnete bis jeder von uns komplett durchnässt war. Doch wie das im R.V.P.G. so ist, kann einem nicht einmal komplett durchnässte Kleidung die Laune verderben. Und kaum waren wir wieder da, waren auch schon alle Boote abgespritzt und verstaut und alle freuten sich auf eine heiße Dusche zu Hause.

Eine schöne und erfolgreiche Saison 2016 und bis zum nächsten Anrudern, wünschen

Emilia Pape und Clara Walter

Anrudern 2016/Quelle:RVPG
Anrudern 2016/Quelle:RVPG

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.