Winter im RVPG

Mit dem Abrudern wird der reguläre Ruderbetrieb zum größten Teil eingestellt. Nur noch wenige Fahrten von erfahrenen Ruderern sind im Fahrtenbuch verzeichnet, der Ruderbetrieb kommt alljährlich fast ganz zum erliegen. Das heißt allerdings nicht, dass es langweilig wird im R.V.P.G.!

Der Schülervorstand hat für die kalte Jahreszeit die Pädaturnhalle gebucht, damit ein Trockentraining stattfinden kann, welches bisher jede Woche gut besucht war. Neben Ausdauertraining kamen auch die beliebten Ballspiele bisher nicht zu kurz. Im Rahmen des Wintersports fand im Dezemeber ein „Wichteln“ statt, bei dem Schüler sich gegenseitig beschenkten. Es gab ebenfalls einen Ausflug zur Eislaufbahn „Bonn on Ice“ in der Vorweihnachtszeit.
Auch im Bootshaus tat sich das ein oder andere. Jeden Freitag treffen sich ein paar fleißige Handwerker und reparieren an unserem Bootspark (siehe auch Bericht zu „Otto Kühne“) sowie an unserer Außenstellage „Herbststurm“.

Als lange Tradition gab es in der Adventszeit das beliebte Putenessen, bei dem 2015 eine große Schülerzahl anwesend war und gemeinsam das weihnachtliche Essen aus Pute, Rotkohl und Knödeln zubereitet hat. Auch die Ehemaligen halfen, aßen und feierten mit, um das Gelingen des Fests zu garantieren.

Juju Klusak, Schülerruderwartin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.