Telekom Baskets im Ruderboot

Die Telekom Baskets besuchten heute mit 6 Bundesligaspielern, ihrem Trainer und Co-Trainer den RVPG und später die Päda-Turnhalle. Begleitet wurden sie von einer Vielzahl Pressevertreter, die alle mit Spannung verfolgten, wie sich die Spieler in ihrem ersten Rudertraining schlagen werden. 

Nach kurzer Einweisung gingen die gemischten Boote, besetzt mit Schülern und Spielern auf Wasser. Die Größemunterschiede zwischen den oft mehr als 2 Meter großen Spielern und den Schülern waren enorm, trotzdem spielten sich die Teams schnell ein. Wie von Seiten der Mannschaft zu hören war, hatten die Sportmediziner schon Befürchtungen gehabt, dass es zu Muskelkater an ungewohnten Stellen kommen kann. Nach einer guten Stunde haben wir die Baskets wieder sicher an Land gebracht. Das Training endete mit einer kleinen Regatta und wurde wenig später in der Päda-Turnhalle mit Basketball fortgesetzt.

Trotz schlechter Vorhersagen hatten wir bestes Wetter, wodurch wir einige Schaulustige dabei hatten.  Begleitet wurden die Baskets von einer Vielzahl Pressevertreter. Sicherlich wird morgen im General-Anzeiger, der Bonner Rundschau und im Express etwas über den Event zu lesen sein. Darüber hinaus war das Radio Bonn-Rhein-Sieg ebenfalls da, die ihren Beitrag morgen zwischen 6:00 und 9:00 Uhr senden werden. Das WDR-Lokalfernsehen war mit Filmcrew da, deren Beitrag morgen zwischen 18:00 und 19:00 Uhr zu sehen sein wird.

Ein großes Dankeschön an die Telekom Baskets für den tollen Nachmittag, der bei den Schülern super angekommen ist.

Links dazu im Internet:
WDR Lokalzeit 12. September 2017
Bericht im Generalanzeiger vom 12.09.2017
Bilder bei Radio Bonn – Rhein/Sieg
Telekom Baskets

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.